Alle Eisen-Präparate zur intravenösen Anwendung können schwere Überempfindlichkeitsreaktionen mit tödlichem Ausgang verursachen.

 

https://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/Archiv/2013/20131021.pdf